Schauvitrine für AutArk

Unsere Firma hat mit der AutARK eine Führung durch die Firmengebäude gemacht. Die Betreuer/innen waren von unserer Schauvitrine sehr begeistert. Durch ihr Interesse wurde der
Vorschlag von Frau Schrott-Kostwein, die Vitrine als Spende zu fertigen, in die Tat umgesetzt.

 

Somit suchte Herr Riepl zwei Lehrlinge aus. Die Lehrlinge im 1. Lehrjahr wurden sorgfälltig aufgrund ihrer Vorkenntnisse ausgewählt.
Somit waren Niko Ruppacher und Ivan Lucic am Start. Sie mussten von Grund auf alles Planen und fertigen. Von der Planung bis hin zum Fertigteil brauchten sie ungefähr 3 Wochen.

Dadurch dass Niko vorher als Möbelhändler tätig war, übernahm er die Planung und die Bestellungen
und Ivan, der Vorkenntnisse als Tischler hat, übernahm damit die Fertigung und die Handhabung der Maschinen. Doch die Montage machten sie gemeinsam.

Niko Ruppacher sammelte eine Menge Erfahrungen in Fertigung und Umgang mit Handmaschinen und Ivan Lucic sammelte ebenfalls Erfahrungen in der Organisation. Sie fanden großen Gefallen an dem Projekt und waren über das Vertrauen der Firma erfreut, wie auch über die Verantwortung, die ihnen im Rahmen des Projektes zugeteilt wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.