Inhouse Training für Lehrlinge im 2. Lehrjahr

 

Nachdem die Lehrlinge im zweiten Lehrjahr von der Berufsschule zurück gekommen sind, durften sie sich sogleich einer Teambuilding Übung unterziehen.

Unter dem Motto „Regeln für ein gutes Miteinander“ konnten sie sich gemeinsam mit Frau Petra Unterweger, einer studierten Juristin und bfi-Trainerin, durch Übungen spielerisch an das Thema „Teambuilding“ herantasten.

Im ersten Schritt konnten sich die Lehrlinge in vier Gruppen gegenseitig ihre Erwartungen über die Schulung präsentieren. Anschließend wurden die vier Phasen der Teamentwicklung erklärt, besprochen und diskutiert.

 

Die vier Phasen der Teamentwicklung:

Forming          Das erste Zusammenkommen der Teammitglieder → Kontakt

Storming         Die Streitphase → Konflikt

Norming         Die Regelungsphase → Kontrakt

Performing    Die Leistungsphase → Kooperation

Im Anschluss wurden beim Brainstorming gemeinsam Regeln für ein besseres miteinander Erarbeitet. Nachdem ein großer Pool aus Regeln gefunden wurden, mussten sich die Lehrlinge auf 20 Regeln einigen welche Ihrer Meinung nach die Wichtigsten sind. Dies bot auch gleich die Möglichkeit das gelernte umzusetzen. Beispielsweise Aufmerksames Zuhören, sich auf Kompromisse einlassen oder einfach Sachliches Feedback geben. Hinterher gab es noch eine Feedbackrunde um das gelernte noch einmal zu Wiederholen.

Verstärkung der Lehrlingsredaktion

Am Montag, den 03.07.2017 erhielt das Lehrlingsredaktionsteam einen weiteren Unterstützer und Autor namens Niko Ruppacher. Er ist 24 Jahre alt und Lehrling im 1. Lehrjahr als Prozesstechniker/Technischer Zeichner und arbeitet im Hauptwerk Klagenfurt. Als jemand der bereits eine Lehre abgeschlossen hat, bekommt das Team einen weiteren Erfahrenen und motivierten Kollegen.

„Ich habe mich sehr gefreut als ich Erfahren habe das ich im Team mitarbeiten darf und sehe begeistert der zukünftigen Zusammenarbeit entgegen.“

-Ruppacher, Niko